Nachrichten

Geschichtsprofil Q1 gewinnt in Wettbewerb

Preis BZPBBeim Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung hat das Geschichtsprofil des Q1 Jahrgangs einen Geldpreis in Höhe von 100 € gewonnen. An dem Wettbewerb nehmen Schulklassen aus ganz Deutschland und der Welt teil. Die Schülerinnen und Schüler haben eine Wandzeitung zum Thema „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit- von der Ungleichheit zur Ungleichwertigkeit!?“ erstellt, um damit auf bestehende gesellschaftliche und politische Probleme in Bezug auf Sexismus aufmerksam zu machen. Herzlichen Glückwunsch!

Achtung: Ab Montag Umleitung im Wald!

Schulweg WaldWichtiger Hinweis für alle RADFAHRER aus Altenholz, Felm und Dänischenhagen:

Ab Montag, 27.3., wird der geteerte Radweg am Waldrand gesperrt!

Ihr könnt auf den parallelen Waldweg (der beim Friedhofs-Parkplatz beginnt) ausweichen (s. Bild, grüne Linie).

Dabei quert ihr (bei der Brücke) eine Baustellen-Straße (rote Linie). Fahrt im Baustellenbereich bitte Schrittgeschwindigkeit und seid sehr vorsichtig!

Hier die ausführliche Info der Gemeinde Altenholz: pdfInfo_Sperrung_Schulweg.pdf

Französischer Vorlesewettbewerb

Franz VorlesewettbewerbAm letzten Freitag (18.3.) wurde im Jahrgang der 8. Klassen der traditionelle Vorlesewettbewerb der Französischfachschaft durchgeführt. Aus jeder der drei Lerngruppen stellten sich jeweils zwei KandidatInnen dem Urteil der Französischlehrkräfte und der übrigen Jahrgangsmitglieder. Gelesen wurde zunächst ein im Unterricht und zu Hause vorbereiteter Text, dann folgte ein unbekannter Text, auf den man lediglich für wenige Minuten einen Blick werfen konnte, bevor er der Zuhörerschaft präsentiert wurde. Alle sechs KandidatInnen haben beeindrucken können, am Ende stach jedoch Merle Sandow aus der 8b heraus. Sie verstand es außerordentlich, die Vorlesetexte nicht nur in korrektem und flüssigem Französisch vorzutragen, sondern diese zusätzlich mit ihrer Intonation sehr lebendig zu gestalten. Herzlichen Glückwunsch!
Als Jahrgangsbeste wird Merle nun das Gymnasium Altenholz auf dem landesweit ausgeschrie-benen Vorlesewettbewerb der Deutsch-Französischen Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. am
1. April in Kiel vertreten. Wir alle wünschen ihr dabei viel Erfolg und BONNE CHANCE!

SCHÜLERWETTBEWERB: Preise für Kunst- und Wipo-Profil

EW Logo zentriertbearbeitetSchüler*innen aus dem 11. Jahrgang unseres Kunst- und Wipo-Profils haben im Rahmen des Seminarfachs am diesjährigen Europäischen Wettbewerb teilgenommen. Mit jährlich 85.000 Teilnehmer*innen an bundesweit rund 1.300 Schulen ist er seit dem Gründungsjahr 1953 nicht nur der älteste, sondern auch einer der renommiertesten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Landesweit haben sich in Schleswig-Holstein rund 3.000 Schüler*innen mit rund 1.000 Schülerarbeiten am Wettbewerb beteiligt. Die Landesjury hat entschieden, dass neun eingereichte Wettbewerbsbeiträge unserer Schüler*innen mit einem Landespreis ausgezeichnet werden. Zwei Beiträge unserer Schüler*innen zählen zu den Besten unseres Bundeslandes und werden daher im April am Bundesentscheid teilnehmen. Wir wünschen den Beteiligten dabei viel Glück und freuen uns bereits jetzt sehr über diesen tollen Erfolg!

Gesucht: Angebote für Projektwoche

Filmprojekt 7eLiebe Schülerinnen und Schüler,

vom 10.-12. Juli finden zum 3. Mal unsere Projekttage statt. Wir möchten euch einladen, selbst ein Projekt anzubieten. Ob Hip Hop, Mangas zeichnen, Skateboard fahren oder Programmieren. Ihr könnt mit Sicherheit einiges, was anderen Kindern und Jugendlichen Spaß bringen würde. Gerne könnt ihr ein Projekt zu zweit oder zu dritt anbieten – und eine Lehrkraft als Unterstützung dazunehmen.

Bitte schreibt eure Ideen und Vorschläge bitte per Email an Herrn Hermann und Frau Lumma.
Wir freuen uns auf ein vielfältiges, spannendes Programm!

Hauptversammlung des Fördervereins

Die Gesellschaft zur Förderung des Gymnasiums Altenholz ("Förderverein") lädt ein zur jährlichen Mitgliederversammlung am 15.03.2023 um 20:00 Uhr in der Bibliothek.

Der Förderverein ist ein Zusammenschluss von Eltern, Lehrkräften, ehemaligen Schülerinnen und Schülern sowie externen Freunden und Förderern. Gut 70 % der am Gymnasium Altenholz engagierten Menschen sind heute Mitglieder und unterstützen mit ihren Beiträgen verschiedenste Investitionen zugunsten der derzeitigen Schülerinnen und Schüler.

Vielen Dank für diese wichtige Arbeit!

 

Gratulation Schulleiterin Antonenko!

Jubiläum Schulleiterin KiewDie Schulleiterin unserer Kiewer Partnerschule, Tatjana Antonenko, feiert in diesem Jahr zwei ganz besondere Jubiläen: Seit 50 Jahren ist sie Lehrerin, seit 40 Jahren (!), seit dem 11. Februar 1983, leitet sie das Gymnasium Nr. 59 in der ukrainischen Hauptstadt.
Frau Antonenko begann ihre Dienstzeit als Schulleiterin noch unter Juri Andropow, als die Ukraine noch eine Teilrepublik der Sowjetunion war. Unter Michail Gorbatschow erlebte sie sowohl die Herausforderungen des Atomunglücks von Tschernobyl als auch die neuen Möglichkeiten durch Perestroika und Glasnost, aus denen 1991 schließlich die Geburt des modernen ukrainischen Nationalstaats hervorging. Es folgten weitere bewegte und herausfordernde Jahre, unter anderem im Zuge der Orangen Revolution von 2004 und dem Euromaidan von 2013/14. Die wohl größte Herausforderung begann dann vor neun Jahren, seitdem sich die Ukraine im Krieg befindet. Immer hat sie als Schulleiterin dieses Schulschiff sicher durch die schwere See gesteuert und tut dies weiterhin - auch seit dem Beginn der landesweiten russischen Angriffe im Februar 2022 sucht sie täglich ihr Büro in der Schule auf und versieht mit großem Engagement für die Schülerinnen und Schüler ihren Dienst
Wir als Schulgemeinschaft vom Gymnasium Altenholz gratulieren ihr in diesem Februar vor allem ganz herzlich zu diesem aktuellen 40-jährigen Dienstjubiläum als Schulleiterin des Gymnasiums 59!

Ausstellung zur deutsch-ukrainischen Freundschaft

Ukraine AusstellungEin Jahr ist es her, dass der russische Angriffskrieg auf die Ukraine auch unsere 30-jährige Schulpartnerschaft vor völlig neue Herausforderungen stellt. Wie geht es den Menschen an unserer Partnerschule? Wie halten wir Kontakt? Wie können wir helfen? Wie haben unsere ukrainischen Freunde das erste Kriegsjahr überstanden? Welche Solidaritäts- und Hilfsaktionen haben wir unternommen? – Unter anderem auf diese Fragen findet man Antworten in einer aktuellen Ausstellung bei uns im Forum, welche die Fachschaften Geschichte und WiPo organisiert haben.

Darüber hinaus laden Euch weitere Themenanregungen dazu ein, Euch ein eigenes Bild über die Situation zu machen. Ihr findet Informationen zur Geschichte der Ukraine, zur Vorgeschichte des aktuellen Ukrainekriegs, zu militärischen Fragen, zur Berichterstattung in den Medien und zu Friedeninitiativen und möglichen Entwicklungen. Wechselnde Multimediaprojektionen ergänzen die Themen der Stellwände.

Die Kieler Nachrichten berichteten (KN/ Lehn): pdfKN_2023_02_25_Ukrainekrieg_Jahrestag.pdf

1. Platz beim Tischtennisturnier

Tischtennsi JtfOUnsere Tischtennismannschaft hat es geschafft und sich beim Bezirksentscheid gegen 4 andere Mannschaften durchgesetzt. Zuerst wurden recht locker die Mannschaften der Jungmannschule Eckernförde (5:1), der Goethe-Gemeinschaftsschule Kiel (5:0) und der Grund- und Gemeinschaftsschule Wik Kiel (5:0) besiegt, bevor es zum Showdown mit dem ebenfalls noch unbesiegten Helene-Lange Gymnasium Rendsburg kam. Beim Stand von 4:4 ging es in das letzte und alles entscheidende Doppel, in dem Konsti und Julius die Nerven behielten und mit 3:1 gewannen. Spiel, Satz und Sieg für Altenholz!
Damit sind wir für die große Jubiläumsveranstaltung am 17.3.23 in Flensburg qualifiziert, bei der alle Sportarten gemeinsam einen Wettkampftag verbringen!

Kunstausstellung im Oberstufengebäude

Kunstaustellung 2023"Räumliche Wucherungen" ist der übergreifende Titel einer Kunstausstellung, die am vergangenen Mittwoch während einer Vernissage feierlich eröffnet wurde. Die Werke stammen von Schülerinnen und Schülern des Kunstprofils im 11. Jahrgang. Der Titel wird dabei überwiegend im Sinne von "Wucherungen" in der Gedanken- und Gefühlswelt von Jugendlichen im System Schule übersetzt, das ja oftmals als einengend empfunden wird und die freie Entwicklung einer Persönlichkeit zu hemmen scheint - bis sie sich dann doch Bahn bricht und zur Entfaltung kommt. Diese Ausstellung ist ein tolles Beispiel dafür!

Wer die Ausstellung besuchen möchte (auch jüngere SchülerInnen), ist herzlich dazu eingeladen.

feed-image RSS Feed