Neun spannende Drehtürprojekte präsentiert

Drehtür 2016 GruppeVon Horrorliteratur bis zu Sonnenstürmen, von Experimenten über den Nitratgehalt von Kressekeimlingen bis hin zu einer selbst programmierten Computersimulation zur Vorausberechung von Stößen zweier Billardkugeln: Es war ein bunter Blumenstrauß an Themenfeldern, dem sich die Schülerinnen und Schüler (Klasse 6-11) im ersten Durchlauf des Drehttürmodells gewidmet hatten und den sie heute Abend im Medienraum der Schulöffentlichkeit präsentierten.

Das Drehtürmodell ist eine von meheren Neuerungen im Rahmen pdfSchulentwicklungsschwerpunkts "Fördern und Beraten" am Gymnasium Altenholz. Es richtet sich an besonders begabte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler, denen die Möglichkeit gegeben wird, während des Schulvormittags den Unterricht stundenweise zu verlassen ("Drehtür"), um an selbst gewählten Projekten zu arbeiten.

Vielen Dank für die vielen interessanten Eindrücke! Und danke an unserern Kollegen Jochen Frese (links im Bild), den Initiator und Koordinator dieses wichtigen Bausteins der (Hoch)begabtenförderung am Gymnasium Altenholz.

Projekttag zu Selbstbildern und Fremdbildern

Ukraine Projekttag IAm letzten Tag des Besuchs unserer ukrainischen Gastschüler ging es bei einem Projekttag darum, in einer kleinen Präsentation zu zeigen, welches Bild die Jugendlichen vom jeweils anderen Land haben und wie sie sich selber sehen. "So groß sind die Unterschiede unserer beiden Kulturen gar nicht!", stellten sie überrascht fest. Ob dies wirklich so ist, werden sie nicht zuletzt bei einem Gegenbesuch der deutschen Schüler in der Ukraine im Herbst feststellen können. Bis dahin wünschen wir unseren Gästen erst einmal eine gute Rückfahrt und einen schönen Sommer in Kiew!

Die Kieler Nachrichten berichteten vom Projekttag (Schmidt-Phiseldeck): pdfKN_2016_06_22_Ukraineaustausch.pdf

Wie erkennt man Falschgeld?

Falschgeldschulung IDie Nachfrage war groß bei der von Michael Reimers, einem Mitarbeiter der Bundesbank, angebotenen Falschgeldschulung im Medienraum der Schule: Nach einer Erläuterung der Herstellung und (Sicherheits-)Merkmale von Euro-Banknoten waren die anwesenden Neunt- und Zehntklässler aufgefordert, von der Bundesbank aus dem Verkehr gezogenes "echtes" Falschgeld zu identifizieren - was Ihnen aufgrund der Vorinformation schnell gelang.

Initiiert wurde der Besuch des Bundesbank-Mitarbeiters von unserer Schülerin Heike Mühlherr, die sich zur Zeit im Rahmen eines Drehtür-Projektes mit dem Thema "Falschgeld" auseinandersetzt. Vielen Dank dafür!

GAHZ-Schüler gewinnen GreenTec Award

Greentec Award 2016Was für ein Erfolg! Nach ihrer Auszeichnung beim Bundesumweltwettbewerb 2015 (wir berichteten) gewannen unsere beiden Abiturienten Jorma Görns (Bild) und Simon Lange mit ihrer Biogas-Anlage im Innenhof nun auch noch den "WWF Galileo Green Youngster Award 2016"! Nach dem Motto "Zukunft selbst gestalten" ehrt der WWF Galileo Green Youngster Award in diesem Jahr zukunftsweisende Ideen und Projekte von Jugendlichen mit Technologiebezug, die einen Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz leisten. Nun durften Jorma und Simon zur schillernden Preisverleihung des GreenTec-Awards am 29. Mai nach München reisen - wir gratulieren herzlich und freuen uns mit euch!

Die Kieler Nachrichten berichteten (KP): pdfKN_2016_02_19_GreenTec_Award.pdf

Ukraine-Austausch wieder aufgenommen

Ukraine 2016 I kleinAuch wenn es im EM-Spiel nur einen Sieger gab, an unserer Schule können ab dieser Woche beide Länder nur gewinnen – nämlich Eindrücke vom jeweils anderen Land und seinen Menschen. Denn am Mittwoch dieser Woche bekommen wir Besuch von 15 Mädchen und Jungen mit ihren zwei Lehrern aus unserer ukrainischen Partnerschule, dem Gymnasium Nr. 59 in Kiew.

In den letzten drei Jahren hat es unter anderem aufgrund der politischen Entwicklung keine wechselseitigen Besuche mehr gegeben, doch nun wird dieser Austausch endlich wieder fortgeführt. Zum Glück, denn Jugendbegegnungen wie diese helfen dabei, die Errungenchaften der Europäischen Union zu sichern, schreibt die Europapolitikerin Rebecca Harms in ihrem Grußwort an das Gymnasium Altenholz.

Unsere Gäste werden in Familien der Schülerinnen und Schüler aus den 8. und 9. Klassen wohnen, den Unterricht besuchen, Kiel während der Kieler Woche ausgiebig kennenlernen, ein Wassersportprogramm absolvieren, den Nationalpark Wattenmeer besuchen und ein gemeinsames Projekt durchführen.

Finanziell wird der Austausch großzügig unterstützt durch das Programm „MEET UP! Deutsch-Ukrainische Jugendbegegnungen" der Stiftung EVZ. Herzlichen Dank an unsere Kollegen Stefanie Gast und Henning Schröder für die vorbildliche Organisation dieses traditionsreichen Austausches unserer Schule!

Die Eckernförder Zeitung berichtete (EZ/ Smit): pdfEZ_2016_06_17_Ukraineaustausch.pdf

GAHZ gewinnt Regionalentscheid Leichtathletik

JtfO LeichtathletikMit 2662 bzw. 6363 Punkten konnten sich unsere beiden Mädchenmannschaften beim Leichtathletik-Regionalentscheid von Jugend trainiert für Olympia gegen die konkurrierenden Schulmannschaften durchsetzen und werden nun im Landesentscheid um das Ticket nach Berlin kämpfen!

Ins Mannschaftsergebnis fließen die jeweils zwei besten Leistungen in den Disziplinen Sprint, 800m, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoß und Ball- bzw. Speerwurf sowie die Punkte der Sprintstaffel ein.

Im Bild: Anna-Lena, Mette, Marie-Luise, Jule, Sophia, Juliana, Marleen

Es fehlen: Mia, Annika, Cara, Rica, Zoe, Makena und unser Erfolgscoach Andreas Frenz

Beste Stimmung auf Helgoland

Helgoland 2016 webTrotz eines verletzungsbedingten Ausfalls (Wadenkrampf) legte unsere Mannschaft beim Helgoland-Schulmarathon eine ausgezeichnete Zeit hin!

Die zwei hochsommerlichen Tage auf Helgoland waren mit Besuch der Düne, Baden mit Seehunden, Spaziergängen zwischen Schafen und Lummen an der langen Anna im Sonnenuntergang und muckeliger Übernachtung in der James-Krüss-Schule ein absolutes Highlight für Acki, Marie, Janne, Leo, Felix, Tim, Axel und ihren begleitenden Lehrer Arne Tesch. Auch die mitgereisten Eltern und Geschwister hatten eine tolle Zeit.

Und nächstes Jahr holen wir den Pokal nach Altenholz!

GAhz wird Bezirksmeister im Beachvolleyball

JtfO BeachBei der Bezirksmeisterschaft Beachvolleyball Wk II hat sich unsere Schulmannschaft souverän gegen die drei gegnerischen Schulen (Heinrich Heine GemSchule  Büdelsdorf, Gemeinschaftsschule Eutin und Hans-Geiger-Gymnasium Kiel) durchgesetzt.

Am 5.7. geht es für das Team und seinen Erfolgstrainer Matthes Behlen nun zum Landesfinale nach Laboe, wo das Ticket nach Berlin vergeben wird. Wir drücken euch die Daumen!

Für das Gym Ahz spielten: Charlotte Asbeck, Sophie Thiele, Emma Mau, Kaya  Huffmeyer, Yannick Schettler, Peter Klaua und Jan-Ole Martin.

 

Abschied mit Loriot

Abschied AdelaZehn Monate lang war die Spanierin Adela Gutiérrez Garcia aus Salamanca ein Teil unseres Kollegiums. Als Assistentin unterstützte sie die Spanisch-Fachschaft um ihren Vorsitzenden Ansgar Niemeier (Bild) mit ihrem engagierten Unterricht und bereicherte unseren Schulalltag mit ihrem fröhlichen Wesen.

Heute nun wurde sie von unserer Schulleiterin, der Spanischfachschaft sowie dem Personalrat offiziell verabschiedet. Neben Blumen gab es ein Buch von Loriot - als unerschöpfliche, humorvolle Materialquelle für ihren Deutschunterricht in Spanien.

¡Hasta la vista, Adela! Besuch uns bald wieder!

Weitere Beiträge...

feed-image RSS Feed