Identität schaffen

Identität schaffen klein web

"IDENTITÄT SCHAFFEN" lautet unser Leitsatz für das Qualitätsmerkmal Komunikation.

Damit eine Identifikation mit der eigenen Schule möglich ist, bedarf es vor allem einer wertschätzenden internen Kommunikationskultur.

Unser Gemeinschaftsgefühl hat seine Wurzeln in einem freundlichen, unterstützendem Umgang miteinander im Klassen- oder Lehrerzimmer, setzt sich fort in einer vertrauensvollen, transparenten Zusammenarbeit zwischen den schulischen Gremien sowie der Schulleitung und zeigt sich nicht zuletzt in regelmäßigen Veröffentlichungen und Veranstaltungen, die das gegenwärtige „Selbstbild“ der Schulgemeinschaft darstellen – nach innen wie nach außen.

In der Fördergesellschaft des Gymnasiums Altenholz ist eine Arbeitsgruppe „Ehemalige“ eingerichtet. Diese Arbeitsgruppe hat zur Aufgabe, sich als Ansprechpartner für die ehemaligen Schülerinnen und Schüler zu etablieren und das Ziel einer Identifikation mit der Schule auch über die Schulzeit hinaus zu fördern.

Der Qualitätsbereich „Kommunikation“ umfasst Kommunikationsstrukturen, mit deren Hilfe sowohl die Schulgemeinschaft als auch die Öffentlichkeit kontinuierlich und wertschätzend über die pädagogische Arbeit am Gymnasium Altenholz informiert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutz

Datenschutzformular der Schule

Wenn eine Schulgemeinschaft ihren vielseitigen Schulalltag nach innen oder außen präsentieren will, dann geschieht dies stets auch mit Hilfe von Fotos, auf denen SchülerInnen und Lehrkräfte zu erkennen sind. Mit unserem Datenschutz-Formular erbitten wir Ihre Zustimmung als Eltern dazu, diese Fotos von Ihrem Kind für die Öffentlichkeitsarbeit verwenden zu dürfen. Volljährige Schülerinnen und Schüler unterschreiben das Formular bitte selbst.

Auch in anderen Fällen, zum Beispiel beim Besuch des Schulfotografen oder bei der Erstellung von Klassenlisten, ist Ihre ausdrückliche Zustimmung zu datenschutzrechtlichen Fragen erforderlich. Auch diese Fälle sind in dem Formular berücksichtigt.

pdfDatenschutz-Formular

Für unsere Lehrkräfte gilt selbstverständlich ebenfalls das Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Daher kann es sein, dass Sie bestimmte Bilder oder Namen unserer Lehrkräfte auf dieser Homepage vergeblich suchen. Bitte haben Sie auch dafür Verständnis.

Hinweis: Bezüglich der Einbindung öffentlich zugänglicher Zeitungsartikel können wir für deren Inhalt keine Verantwortung übernehmen. Hier gilt das Presserecht.

 

Digitale Erfassung weiterer personenbezogener Schülerdaten

Die neue Schul-Datenschutzverordnung aus dem Jahr 2015 regelt sehr detailliert, in welchen Grenzen die Schulverwaltung bzw. eine einzelne Lehrkraft weitere (in unserem Datenschutz-Formular nicht erfasste) Schülerdaten auf welchen Geräten für einen begrenzten Zeitraum speichern darf. Diese Grenzen nehmen wir sehr ernst und halten uns daran.

pdfSchul-Datenschutzverordnung_2015.pdf

 

Sollten Sie Fragen zum Thema Datenschutz haben oder bspw. die Entfernung eines Namens oder eines Bildes von der Homepage wünschen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

 
Lars Hollensen
Koordinator für interne und externe Kommunikation

Kommunikationsplattform IServ

iservWie kommuniziert das Lehrerkollegium einer Schule untereinander und wie kommuniziert es mit ihren Schülern? Wie stellt man sicher, dass nicht mehr als drei Klassenarbeiten pro Woche geschrieben werden? Wie stellt man fest, ob der Computerraum der Schule morgen in der dritten Stunde besetzt ist?

Früher gab es im Lehrerzimmer für solche Zwecke unzählige Zettel im Postfach, ein vollgeschriebenes Mitteilungsbuch sowie schwarze Bretter, die sich bogen unter der Last überwiegend veralteter Aushänge. Heute haben wir IServ, einen zentralen Schulserver, der die Kommunikation innerhalb der Schulgemeinschaft grundlegend verändert hat!

Jede Lehrkraft, jede Schülerin und jeder Schüler haben eine einheitliche Emailadresse erhalten, was die Kommunikation in der Schulgemeinschaft wesentlich erleichtert hat. Wer sich auf dem IServ-Schulserver einloggt, findet dort neben seiner Mailbox einen Kalender vor, in dem alle Termine übersichtlich aufgeführt sind, sowie Raumpläne, in denen man von zuhause aus eine Buchung vornehmen kann.

IServ dient aber auch der Administration unserer Schulcomputeranlage, zum Beispiel bei der Installation von neuer Software und entsprechenden Aktualisierungen. Durch IServ erhält jeder Nutzer unserer Schulcomputer (Lehrkräfte wie SchülerInnen) einen persönlichen Zugang mit Benutzernamen und Passwort. Ohne vorherige Registrierung bei IServ darf keiner die Computer unserer Schule nutzen.

Das entsprechene Anmeldeformular, das auch die Ausführungen zum Thema Datenschutz enthält, können Sie hier downloaden:

pdfAnmeldung IServ

 

 

Aushänge und Ausstellungen

Physik AusstellungEtwa 80 Vitrinen, Bilderrahmen und Pinnwände verschönern die Flure unserer Schule. Sie gehören zu den wichtigsten Medien der Innendarstellung von schulischen Leistungen für die Schulgemeinschaft sowie zur Information über anstehende Ereignisse.

Etwa 80% dieser Flächen nutzt die Fachschaft Kunst, um die von den Schülerinnen und Schülern im Kunstunterricht produzierten Arbeiten zu präsentieren. Die übrigen 20% werden von den anderen Fachschaften und Arbeitsgruppen genutzt (Bild: Ausstellung eines Physikprojektes).

Eine große Erleichterung stellte die Einführung von Flachbildschirmen (Digitale Schwarze Bretter) zur Anzeige des aktuellen Vertretungsplanes an drei Orten im Schulgebäude sowie im Lehrerzimmer dar. Über diese Bildschirme kann zudem auf aktuelle Ereignisse hingewiesen werden.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Themenbereich haben, können Sie sich gerne an mich wenden.

Lars Hollensen
Koordinator Öffentlichkeitsarbeit

Schulversammlung

Schulversammlung kleinZweimal im Schuljahr lädt unsere Schulleiterin Cornelia Hörsting alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Altenholz in die Sporthalle ein, um neue Mitglieder der Schulgemeinschaft vorzustellen oder andere zu verabschieden, besondere Schülerleistungen zu ehren oder auch um wichtige Dinge zu berichten, die die Schule als Ganzes betreffen.

Stimmungsvoll untermalt wird dieses Gemeinschaftserlebnis mit musikalischen Beiträgen unserer Bigband "JazzGang". 

Rundbriefe

Viermal im Schuljahr gebe ich als Schulleiterin einen Rundbrief heraus, in dem ich den Eltern und den Ehemaligen über die wichtigsten zurückliegenden bzw. bevorstehenden Ereignisse aus dem Schulleben berichte. Diese Rundbriefe mögen Ihnen einen kleinen Eindruck geben von den Aktivitäten, die unsere Schulgemeinschaft prägen.

 

Hoersting webCornelia Hörsting

Schulleiterin

 

 

 

 

pdfRundbrief Oktober 2020

pdfRundbrief Juni 2020

pdfRundbrief Dezember 2019

pdfRundbrief Oktober 2019

pdfRundbrief Juni 2019

pdfRundbrief April 2019

pdfRundbrief Dezember 2018

pdf Rundbrief Oktober 2018

pdfRundbrief Juli 2018

pdfRundbrief April 2018

pdfRundbrief Dezember 2017

pdfRundbrief Oktober 2017

pdfRundbrief Juli 2017

pdfRundbrief April 2017

pdfRundbrief Dezember 2016

pdfRundbrief September 2016

pdfRundbrief Juli 2016

pdfRundbrief März 2016

 

Hier finden Sie die letzten Rundbriefe meines Vorgängers, Dr. Peter Wenners, aus den Jahren 2013-2015:

pdfRundbrief Dezember 2015

pdfRundbrief September 2015

pdfRundbrief Juli 2015

pdfRundbrief März 2015

pdfRundbrief Dezember 2014

pdfRundbrief September 2014

pdfRundbrief März 2014

pdfRundbrief Dezember 2013

pdfRundbrief August 2013

pdfRundbrief März 2013

Schülerzeitung Gahzette

Im Jahr 2012 haben wir die Schülerzeitung GAHZETTE ins Leben gerufen. Durch die großzügige Unterstützung des Fördervereins war es uns bereits früh möglich, die erste Ausgabe herauszugeben. Seitdem sind bereits drei Ausgaben entstanden, die jeweils immer unter einem großen Thema stehen. Unter den Mottos „Perspektivwechsel", „Zukunft und Vergangenheit" und „In neue Welten eintauchen" sind tolle und anspruchsvolle Artikel entstanden, die uns an die unterschiedlichsten Orte in Kiel geführt und uns mit interessanten Themen und Menschen in Verbindung gebracht haben.

Zu unseren Aufgaben gehört aber nicht nur das Schreiben von Artikeln sondern auch die Vermarktung und Finanzierung sowie die Gestaltung des Layouts. Falls du also Lust hast, Artikel zu schreiben, deine Ideen einzubringen, oder du dich sonst irgendwie an der Schülerzeitung beteiligen und in unserem Team mitwirken willst, kannst du gerne vorbeikommen. In unserem Schaukasten vor dem Lehrerzimmer gibt es einen Aushang, wann wir uns das nächste Mal treffen.

Danke an all diejenigen, die uns bisher unterstützt haben und uns bei der Entstehung geholfen haben.

Die Redaktion

Jahrbuch

Jahrbuch webAlle zwei Jahre erscheint das mit Spannung erwartete Jahrbuch des Gymnasiums Altenholz. Es wird erstellt von unserem Schulfotografen, der auch die meisten Bilder des Jahrbuchs schießt. Die Texte hingegen stammen überwiegend von den Lehrkräften der Schule, aber auch von SchülerInnen und Eltern.

Das Jahrbuch enthält im hinteren Teil Fotos aller Klassen und ihrer Lehrkräfte. Vor allem jedoch enthält es Berichte von bedeutsamen Ereignissen aus dem vergangenen Schuljahr, beispielsweise von Klassenfahrten, Exkursionen, Projekten oder Wettbewerben. Die redaktionelle Leitung bei der Erstellung des Jahrbuchs liegt bei unserer Schulleiterin Frau Hörsting.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist es uns leider nicht möglich, die Jahrbücher vergangener Jahre zum Download anzubieten, um Ihnen einen Einblick in diese aufschlussreichen Dokumente unserer Schulgeschichte zu geben. In der Schulbibliothek ist dies jedoch durchaus möglich.

 

 

Schulhomepage

Homepage seit 2014 webDie Schulhomepage ist für uns in erster Linie ein zentrales Informationsmedium für die Schulgemeinschaft und erst in zweiter Linie ein Mittel der Außendarstellung. Wenn Sie beispielsweise schon immer einmal wissen wollten, was die Schulsanitäter an unserer Schule tun, erfahren Sie hier nicht nur das Konzept sondern auch zugleich, wen Ihr Kind in der Schule ansprechen muss, um bei dieser Aktivität mitzumachen. Auch alle wichtigen Formulare und schulinternen Regelungen können Sie bequem von Zuhause aus downloaden.

Die Rubrik "Schulportrait" stellt das Herzstück der Homepage dar. Sie soll Ihnen ein möglichst vollständiges Bild von unserer pädagogischen Arbeit vermitteln. Unsere zehn Leitideen stellen wir dabei nicht als bloße Absichtserklärungen in den Raum - sondern legen an konkreten Beispielen dar, wie wir diese Ideen in der Praxis umsetzen.     

In der Rubrik "Aktuelles" wollen wir Sie, wie der Name schon sagt, kontinuierlich über aktuelle Ereignisse aus dem Schulalltag informieren. Die mehrmals wöchentlich neu erscheinenden Artikel werden zudem auf den digitalen schwarzen Brettern im Schulgebäude projiziert.

Der "Pressespiegel" enthält alle Zeitungsartikel, in denen über unsere Schule berichtet wird.

Wenn Sie Anmerkungen oder Fragen bzgl. unserer Homepage haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf (über das Sekretariat).

Lars Hollensen
Koordinator Öffentlichkeitsarbeit

 

  • 1
  • 2