Corona Informationen

Sport erleben

Sport erleben klein web

"SPORT ERLEBEN" lautet unser Leitsatz für den Qualitätsbereich Sportangebote.

Durch ein abwechslungsreiches Angebot möchten wir unsere Schülerinnen und Schüler dazu anregen, vielseitige Interessen und Fähigkeiten in möglichst vielen Bereichen des Sports zu entwickeln. Die Erfahrung, Bewegung selbst zu erleben und sich gemeinsam mit anderen spielerisch zu bewegen, steht für uns dabei im Mittelpunkt.

Gelegenheit dazu gibt es nicht nur im regulären Unterricht oder Wahlpflichtunterricht, sondern ebenso bei zahlreichen Wettkämpfen und in vielen Arbeitsgemeinschaften.

Unser Ziel ist es, die Vielfalt unseres Angebotes aufrechtzuerhalten und den Interessen unserer Schülerinnen und Schüler anzupassen.

 

Fussball-AG

Fussball IIIDas beliebte Fussball-Training mit unserem Oberstufenschüler Niklas Becker findet immer mittwochs zwischen 14 und 15 Uhr in der Sporthalle oder draußen statt.

Die Anmeldung zu diesem kostenpflichtigen Angebot erfolgt über das gemeinsame Nachmittagsprogramm von Gymnasium und Gemeinschaftsschule.

Unicef-Lauf

Plakat DIN2 UnicefIm Rahmen eines Sponsorenlaufes haben sich sehr viele Schülerinnen und Schüler am UNICEF „Projekt Wasser wirkt" beteiligt und die fantastische Summe von 18.218 Euro erlaufen. Etwa 700 Schülerinnen und Schüler hatten sich im Vorfeld des Laufes Sponsoren gesucht, die pro gelaufener Runde – unsere Hühnerfarm - (ca. 1Km) eine bestimmte Summe spenden.

Auf Vorschlag der Schülerschaft wurde zudem beschlossen, nicht nur die üblichen 50% des Erlöses an UNICEF zu geben, sondern 80%. Die restlichen 20% sollten dann für schulinterne Projekte verwendet werden. Und da sage noch einmal jemand, dass die jungen Menschen nur an sich selbst interessiert seien. Ein großes Lob für diese Entscheidung.

Am 2. Juli war es dann soweit. In drei Blöcken liefen die verschiedenen Jahrgänge eine Stunde lang und sammelten so sehr engagiert Geld für Kinder, deren Lebenssituation auch ganz besonders durch fehlendes Trinkwasser sehr schwierig ist.

Die Stimmung war (auch Dank des guten Wetters) sehr fröhlich und gelöst. Die Schülerinnen und Schüler sammelten ihre Runden und die Kolleginnen und Kollegen zählten diese. Die Studenten am aufgebauten UNICEF Stand verteilten Informationen zum Thema und kamen ins Gespräch mit Schülern und Lehrern. Und auch die Sanitäter aus Gettorf erlebten einen entspannten Tag.

Insgesamt kann man sagen, dass diese Aktion ein voller Erfolg war:

Für UNICEF: 14574,40 Euro
Für das Gymnasium Altenholz: 3643,60 Euro

Solche Events lassen sich natürlich nicht in jedem JAhr organisieren, für 2017 allerdings ist wieder ein Laufereignis geplant. Einzelheiten werden dann rechtzeitig bekannt gegeben.

Matthes Behlen

 

 

Jugend trainiert für Olympia

jtfologoDas Gymnasium Altenholz ist seit vielen Jahren im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia vertreten.


Dabei haben sich in den letzten Jahren die Teilnahmen an den Wettbewerben im Handball, Volleyball, Beachvolleyball und in der Leichtathletik als feste Bestandteile unseres Schullebens etabliert. Neu dazu gekommen sind zuletzt Tischtennis und auch Tennis.


BerlinNach häufigen Erfolgen auf Kreis- und Bezirksebene sind in den letzten Jahren auch diverse Teilnahmen an Landesentscheiden erreicht worden, die durch inzwischen 4 Teilnahmen am Bundesentscheid gekrönt wurden. Zweimal konnten sich unsere Leichtathletinnen in Berlin präsentieren, je einmal Volleyball und Beachvolleyball, wobei diese beiden Sportarten mit jeweils siebten Plätzen die bislang besten Platzierungen erreichten (Bild).

Matthes Behlen

Volleyball-AG

Volleyball AG IISeit nun mehr sieben Jahren gibt es die Volleyball AG, die vorwiegend gedacht ist für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-7, aber auch ältere Schülerinnen und Schüler, die Lust auf Volleyball und im Sommer Beachvolleyball auf unserer tollen Anlage haben sind willkommen. Willkommen sind alle, die Lust auf eine bewegungsintensive Sportart haben.

In der AG werden Grundlagen geübt, Fertigkeiten weiter entwickelt und vor allem soll der Spielspaß gefördert werden. Wer sich als talentiert und engagiert zeigt, hat die Möglichkeit, sich im Vereinstraining dem Wettkampfsport zu nähern und dann auch an Schulwettkämpfen teilzunehmen.

In jedem Jahr versuchen wir daher auch in möglichst vielen Wettbewerben bei "Jugend trainiert für Olympia" teilzunehmen. So sind ehemalige Teilnehmer der AG bei Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften gewesen und ein paar haben es sogar zum Bundesfinale nach Berlin gebracht.

Die Anmeldung zu diesem kostenlosen Angebot erfolgt über das gemeinsame Nachmittagsprogramm von Gymnasium und Gemeinschaftsschule.

Matthes Behlen

Handball-AG

Handball webDie Handball-AG am Gymnasium Altenholz existiert schon seit August 2003. Die AG ist für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 – 7 geeignet.

Wir freuen uns über jeden, der Lust hat Handball zu spielen! Der Spaß am Handball steht an erster Stelle. Ihr braucht also keine Profis zu sein oder euch Sorgen zu machen, falls ihr keine Vereinsspieler seid, denn in der AG werden Grundlagen geübt und Fertigkeiten weiterentwickelt.

Viele Schülerinnen und Schüler der AG spielen auch in den Schulmannschaften unseres Gymnasiums. Mit der Schulmannschaft gegen andere Schulen um Titel zu kämpfen, wie Kreis-, Bezirk- oder Landesmeister, oder einfach nur das Treffen von Schulkameraden aus Freude am Handballspielen sind unterschiedliche Motive an dieser AG teilzunehmen!

In jedem Jahr stellen wir zudem Schulmannschaften aus den verschiedenen Altersgruppen zusammen, die an den Turnieren von „Jugend trainiert für Olympia" teilnehmen.

Schaut einfach mal vorbei!

Tina Brinker

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tischtennis-AG

TischtennisDie Tischtennis-AG findet immer montags von 14-15 Uhr in der Turnhalle des Gymnasiums statt. Anfänger wie Fortgeschrittene aller Altersgruppen sind hier herzlich willkommen!

Die Anmeldung zu diesem kostenlosen Angebot erfolgt über das gemeinsame Nachmittagsprogramm von Gymnasium und Gemeinschaftsschule.

Geleitet wird die AG von Frau Bartz-Todt und Herrn Kähler.

 

Segel-AG

segel ag 2014 1 webSeit April 2013 bietet das Gymnasium Altenholz wieder eine Segel-AG an. Diese Arbeitsgemeinschaft richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die noch keine oder geringe Segelerfahrungen haben. Wir bieten den Kindern die Erfahrung am gemeinsamen Teamerlebnis ein Segelboot über die Kieler Förde zu steuern und dabei Wind, Wellen und das Wasser hautnah zu spüren.

Gesegelt wird mit speziellen „Team Acht"-Kielbooten vom Verein Schüler Segeln Schleswig-Holstein. Die 8,25 Meter langen Boote bieten Platz für 8 bis 10 Schülerinnen und Schüler und einen Skipper. An erster Stelle steht für uns der Spaß am gemeinsamen Naturerlebnis, daneben vermitteln wir aber auch Grundkenntnisse des Segelns.

Die Segel-AG findet in der Segel-Saison, d.h. von den Osterferien bis zu den Herbstferien, montags jeweils in der Zeit von 17-19 Uhr statt. 

In der zurückliegenden Saison 2015 nahmen bis zu 12 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 12 an der Segel-AG teil. Sofern das Wetter es zuließ, segelten wir zwei Stunden auf der Kieler Förde vor Kiel-Schilksee. Bei schönem Sonnenwetter fuhren wir auch mal nach Laboe zum Eisessen oder boten die Gelegenheit vom Boot aus in der Ostsee zu baden.

In der kommenden Saison 2016 bieten wir wieder freie Plätze zur Teilnahme von interessierten Schülerinnen und Schüler. Gerne nehmen wir auch neue interessierte Schülerinnen oder Schüler mit zu einer Schnuppertour. Sprechen Sie mich einfach an, oder schreiben Sie mir eine Email. Wir werden an dieser Stelle weiter von unseren Aktivitäten berichten.

Seit dem Sommer 2015 biete ich zusätzlich jeden Freitag von 16-18 Uhr freie Segeltermine für alle Team acht Stützpunktmitgleder in Kiel an. Dieses Angebot steht auch allen Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Altenholz zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt für einzelne Termine direkt über die Buchungsseite bei doodle: http://doodle.com/poll/yrgx3vtk7rmw4gmx

Stefan Thiele

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schach-AG

Schach AG II... das bedeutet jede Woche Konzentration und ganz viel Spaß.
Die Schach-AG besteht zurzeit aus ungefähr 15 bis 20 Schülern aus allen Jahrgängen. Sowohl die „kleinen" Fünftklässler als auch die „alten Hasen" aus dem 12. Jahrgang. Geleitet wird die AG von Herrn Donst und Herrn Höger.
Es wird sehr viel Schach gespielt, auch mal in unterschiedlichen Varianten, damit es nicht langweilig wird. Aber es werden auch manchmal Taktikaufgaben gemacht, für die man sich auch manchmal echt stark konzentrieren muss.
Als Schulmannschaft treten wir dann auch bei Turnieren auf. Da ist zum einen das traditionelle Nikolausturnier in Kiel. Und dann wird natürlich auch jedes um den Titel der besten Schulmannschaft Schleswig-Holsteins in unterschiedlichen Altersklassen gespielt. Dafür werden Mannschaften aus vier Schülern und gegebenenfalls einem Ersatzspieler gebildet.
Wer jetzt denkt bei uns in der Schach-AG gäbe es nur Jungs, der irrt sich aber gewaltig! Denn unsere Schule besitzt eine sehr erfolgreiche Mädchenmannschaft, die aus fünf Schülerinnen aus der 6. bis 13. Klasse besteht. Sie wurden in den letzten vier Jahren dreimal Landesmeisterinnen von Schleswig-Holstein. Deshalb wurde auch die letzten vier Jahre jeweils Anfang Mai zu den deutschen Schulschachmeisterschaften in der Wettkampfklasse der Mädchen sehr erfolgreich teilgenommen.
Wer auch mal gerne unsere Schule bei einem Schachturnier vertreten möchte oder einfach mal so vorbei kommen möchte, ist herzlich dazu eingeladen.
Einfach dienstags in der 7. oder 8. Stunde zu dem Raum 221 am Forumring kommen.

Wir freuen uns über jedes neue Gesicht!

Bundesjugendspile Leichtathletik

BJS 2014 kleinDie Bundesjugendspiele Leichtathletik stellen die größte Sportveranstaltung im Laufe eines Schuljahres am Gymnasium Altenholz dar. Unter der Regie unseres Kollegen Andreas Frenz finden Sie alljährlich im Herbst in den großzügigen Sportanlagen in Altenholz-Klausdorf statt.

Das gesamte Kollegium sowie die Schülerinnen und Schüler der Abiturjahrgangs sind im Einsatz, um die verschiedenen Klassen zu ihren Wettkampfstationen zu begleiten, die Ergebnisse zu protokoollieren und auszuwerten sowie für das leibliche Wohl der Teilnehmer zu sorgen.

Der Wettkampf besteht aus einem Dreikampf. Es werden Übungen in vier Bereichen angeboten:

a) Sprint          

b) Lauf             

c) Sprung           

d) Wurf oder Stoß

Die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer wählt je eine Übung aus drei verschiedenen Bereichen aus. Die Gesamtleistung wird mit einer Teilnahme- , Sieger- oder Ehrenurkunde honoriert (Berechnungsverfahren vgl. www.bundesjugendspiele.de).  Die erzielten Leistungen sind auch für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens und des DLV-Mehrkampfabzeichens anrechenbar.

Auch wenn die Schülerinnen und Schüler unserer Schule ausgesprochen ehrgeizig an diesen Wettbewerb herangehen (viele von ihnen sind auch in ihrer Freizeit im Vereins- und Leistungssport aktiv), so steht doch stets das gemeinschaftliche Erlebnis dieses "Sportfestes" im Mittelpunkt.

 

  • 1
  • 2